Bilder – Bilder – Bilder


Sonniger Saisonabschluß 2018 – ein Bericht


Insgesamt 40 Teilnehmer haben sich beim großen TCK-Saisonfinale dem ‚Kampf um die roten Bändel‘ gestellt und mit stets wechselnden Partnern und Gegnern die gelbe Filzkugel gejagt. Um 10h starteten zunächst unsere Youngsters im Kleinfeld und Midcourt, die mit großer Spielfreude dabei waren und ihr ganzes Können eindrucksvoll präsentierten. Gerade hatten die ‚Kleinen’ ihre wohlverdienten Präsente aus dem Körbchen genommen, standen schon die ‚Großen‘ in den Startlöchern: Von U12 bis Ü60 waren alle Altersklassen vertreten und verteilten sich auch hier nach dem Zufallsprinzip bunt gemischt auf die einzelnen Doppelpartien. Tolle Ballwechsel und schöne, neue Begegnungen waren das Ergebnis. Am Ende standen Bruno und Jannis Fritschi gegen Annette Richters und Lasse Pörtner vor großer Zuschauerkulisse im Finale. Tagessieger wurde letztlich die Paarung Richters / Pörtner, die mit Entgegennahme ihrer Preise den entspannteren Teil des Saisonabschlusses einläuteten: Bei Aperol Spritz, Radler, Pizza und Musik war die Stimmung auf unserer Sonnenterrasse wunderbar ausgelassen - ein rundum gelungener Tag ging zu Ende!

                                                                               (ar)



Saisonabschluss-Party

24. Juli 2016


Gratulation zum Aufstieg in die Oberliga!



So sehen Sieger aus...

0 Kommentare

Lasse löst Ticket zum deutschen Finale

Am vergangenen Wochenende fand in Baden-Baden eins von insgesamt elf deutschlandweit durchgeführten Qualifikationsturnieren der OUATT Serie im Tennis statt. Ziel der seit 2002 existierenden und in ganz Europa ausgetragenen Veranstaltung ist es, die besten Nachwuchsspieler eines Jahrgangs zu ermitteln. Mit von der Partie war in der Altersklasse der 9-jähringen auch das Kirchheimer Nachwuchstalent Lasse Pörtner, der sich gegen seine Konkurrenten aus Baden-Württemberg und Sachsen souverän durchsetzen konnte und somit auch für das kommende Jahr 2015 sein Ticket zum Deutschland Masters gelöst hat. 

Wie bereits im Vorjahr gewann der TCK Youngster auch in diesem Jahr souverän alle Matches und gab dabei lediglich im Finale zwei Spiele an den Gegner ab. Ohne ein einziges Spiel abzugeben zog Lasse als Gruppenerster der Vorrunde ins Hauptfeld ein. Dort durfte er am Sonntag früh, da an Nummer eins gesetzt, etwas länger schlafen, denn er hatte ein Rast und musste somit kein Viertelfinale spielen. Um die Mittagszeit traf er dann im Halbfinale auf Farid Haciyev aus Baden. Souverän und mühelos gewann er auch dieses Match mit 4:0 und 4:0. Im Finale traf er dann auf Deren Yigin von der TK Ulm. Aber auch Deren musste sich, wie in den vergangenen Begegnungen der Beiden,  der druckvollen und nahezu fehlerfreien Spielweise von Lasse Pörtner mit 4:2 und 4:0 geschlagen geben. Glücklich nahm Lasse wie schon oft in dieser Saison den Siegerpokal entgegen und freute sich über das hiermit erspielte Ticket zum Deutschlandfinale 2015.

0 Kommentare