Die Jugend


Unser Jugendleitungs-Team

 

Das Team um Jugendwartin Sybille Wölpper (links), hier mit Carmen Hammelehle (mitte) und Anke Rieforth (rechts) stets bemüht, allen Anforderungen an dieses nicht ganz so einfaches Amt gerecht zu werden.

 

Organisation des Jugend-Verbandsrunden-Spielprogramms, Einteilung der Jugendlichen nach Alter und Leistungsstand, Mannschaftsverantwortlichkeiten klären, Bälle und Trainingshilfsmittel besorgen, Trainerabsprachen, Trainingseinteilungen und -abrechnungen, Turnierorganisationen, Elterngespräche, und vieles mehr erfordert doch einiges an Engagement.

 

DANKE an das super Team!


Unsere Kader-Kriterien

Der TCK steht für leistungsorientierte Jugendarbeit

Download
Kader-Kriterien-2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.9 MB


2018

Unsere Kleinsten



2017

10 Mannschaften – 7 Aufsteiger und 3 sind schon in der höchsten Liga!

So sehen Sieger aus...



Kleinfeld & MidCourt

Auch unsere Kleinsten haben sich toll geschlagen – Gratulation!



2 Bezirksmeistertitel an den TCK

Jugend-Bezirksmeisterschaften Winter 2017

In allen Alterskassen spielten die Juniorinnen und Junioren des Bezirk D ihre Bezirksmeistertitel am Fr, 10.11.So, 19.11.2017 in Neckartenzlingen aus.

Bei den Juniorinnen U12 setzte sich unsere Mia Köpf gegen Celine Cuder (TC Metzingen) in einem spannenden Match durch, das Mia jedoch eindeutig mit 6:2, 6:2 für sich entscheiden konnte.

 

Gratualtion Mia!

Download
Bericht Teckbote
Teckbote-Mia-171115.JPG
JPG Bild 333.0 KB
Download
Ergebnis-Tabelle U12 weiblich
Bezirksmeisterschaften-Winter-2017_U12w.
Adobe Acrobat Dokument 9.4 KB

In der Altersklasse U13m konnte unser Lasse Pörtner einen klaren Durchmarsch zum Titelgewinn erzielen. Im Finale bezwang er M. Ströbel (rechts im Bild) klar mit 6:1 und 6:1 . Lediglich im Halbfinale gegen Mannschaftkamerad Niklas Jacobs musste er mit voller Konzentration zu Werke gehen, da Niklas stark aufspielte und toll kämpfte.

 

Gratulation an Lasse und auch an Niklas!P.S.: Vom 22. - 26.11.2017 startet Lasse bei den Deutschen Meisterschaften in Essen. Daumen drücken!

Download
Ergebins-Tabelle U13 männlich
Bezirksmeisterschaften-Winter-2017_U13m.
Adobe Acrobat Dokument 9.5 KB


Lasse hat beim Masters in Essen...

sehr gut abgeschnitten. In den Gruppenspielen verlor er nur gegen den späteren Finalisten Karstens. Summa summarum ist er die Nr. 5 in Deutschland nach 19 Turnieren in einem Jahr.

 

Toller Erfolg und weiter so Lasse!



TCK-Jugend rockt den Bezirk D – Sommer 2017

Am Wochenende vom 17. Mai bis 21.Mai fanden die diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Jugend im Bezirk D statt. Hier könnten wir mit tollen Ergebnissen aufwarten:

M10:
W11:

W12:
W13:
W13:
M13:

Tom Köpf
Greta Wölpper

Mia Köpf
Carlotta Wölpper
Lotte Kaiser
Lasse Pörtner

3. Platz
Bezirksvizemeisterin

Bezirksvizemeisterin
3. Platz
Bezirksvizemeisterin
Bezirksmeister


V.l.n.r.: Lasse Pörtner, Lotte, Kaiser, Greta Wölpper, Carlotta Wölpper, Tom und Mia Köpf
V.l.n.r.: Lasse Pörtner, Lotte, Kaiser, Greta Wölpper, Carlotta Wölpper, Tom und Mia Köpf


Lasse sensationell in Italien

Europe Junior Tour

Vom 12.-17.06. fand in Padova/Italien das "Torneo under 12" statt. Lasse legte eine sensationelle Turnierwoche an den Tag. Bis zum Achtelfinale gab er gerade mal 2 Spiele an seine Gegner ab und auch das Viertelfinale gewann er souverän mit 6:4 und 6:0. Als einziger Deutscher im Halbfinale angekommen, berichtet die Italienische Presse über ihn in der Tageszeitung und bezeichnet ihn als "mosca bianca" , die "weiße Mücke" die wieder zugestochen hat.

Das Halbfinale entscheiden er mit 6:2 und 6:1 für sich und erst im Finale musste er sich nach hartem Kampf in brütender Hitze dem Italiener Frederico Bondioli nur knapp mit 4:6 und 5:7 geschlagen geben. Nachdem diese kurze Enttäuschung über die knappe Niederlage vergessen war übernahm er glücklich den Pokal und freute sich zusammen mit Tony, der in dort betreute. GRATULATION LASSE !

Das Team:

Überragendes Coaching von Tony mit überragender Leistung von Lasse!



TCK-Geschwister erfolgreich

Tom und Mia in München

Unser erst neunjährige Tom Köpf hat in seiner Altersklasse das Sportscheck-Schülerturnier in München gewonnen. Im Finale bezwang er Finn Rieber vom TC Friedberg mit 6:2 und 6:0. Sein Talent hatte er die Woche zuvor schon bei den Nationalen Jüngstenmeisterschaften in Detmold gezeigt, wo er bis ins Achtelfinale vorstieß. Seine Schwester Mia Köpf erreichte bei den Mädchen U12 sogar das Halbfinale. In München war für sie im Viertelfinale Schluss.



Tom und Leonie bei den Köngen Open

Am Wochenende vom 04. - 06.08.2017 fanden die 18. Köngen Open statt. Es gab tolle und spannende Matches in den Wettbewerben U12 bis U16 sowie in den Nebenrunden. Der Titel im Wettbewerb U12 männlich ging an Tom Hammelehle vom TC Kirchheim,  er gewann 6:4 und 6:1 gegen Tobias Heinz vom TV Großbettlingen. Die Dritten verloren beide im Match-Tiebreak ihre Halbfinalspiele, sehr schade für den Lokalmatadoren David Micko (TC Köngen) als auch für Fabian Graf von Pfeil vom TC Kirchheim.
Bei den Mädchen wurde aufgrund der geringen Teilnehmerzahl in beiden Wettbewerben jede gegen jede gespielt. Leonie Hammelehle (TC Kirchheim) tat es ihrem Bruder gleich und wurde erste im Wettbewerb U14. Den zweiten Platz sicherte sich Sandra Eckhardt vom TV Aichwald. Dritte wurde die toll kämpfende Berta Zimmermann vom TC GW Köngen.



Jugend-Clubturnier 2016

(U8, U10, U12, U14 und U18) – Samstag, den 30. April 2016


Luca, Nils, Kristzian, Florian, Max
Luca, Nils, Kristzian, Florian, Max

Junioren U18:

1. Nils Küstermann

2. Florian Leissner

3. Kristzian Hertfelder

4. Max Straus

5. Luca Kinkelin


Marie, Leonie, Carlotta
Marie, Leonie, Carlotta

Mädchen U14:

1. Carlotta Wölpper

2. Leonie Hammelehle

3. Marie Boje


Greta, Tom, Mario
Greta, Tom, Mario

U12 gemischt:

1. Tom Hammelehle

2. Greta Wölpper

3. Mario Zell


Viktoria, Amelie, Julian
Viktoria, Amelie, Julian

MidCourt gemischt:

1. Julian Zollner

2. Amelie Klein

3. Viktoria Weitz


Mika, Max, Hannes, Raphael, Nils
Mika, Max, Hannes, Raphael, Nils

Kleinfeld U10 gemischt:

1. Nils Lorkiewicz

2. Hannes Rieforth

3. Maximilian Weiß

4. Mika Grausam

5. Raphael Gottlieb


Nia, Anne, Carina, Jella
Nia, Anne, Carina, Jella

Kleinfeld U8:

1. Jella Brecker

2. Nia Weinmann

3. Carina Zollner

4. Anne Rieforth


Interne Sichtung

Am Sonntag, den 20.03.2016 von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr fand in unserer Tennishalle eine weitere interne Sichtung unserer „Kleinsten“ statt.

 

Um jedem Kind die richtige Förderung zu ermöglichen, ist eine Sichtung in diesem Alter sehr wichtig. Die Sichtung wurde von Jörn, Tony und Micha gut vorbereitet. Unsere Jugendlichen halfen als Zeitmesser, Zähler und Erklärer tatkräftig mit – Vielen Dank an Lotte, Tony-Ella, Emmy, Shari, Falk und Nils. Die zahlreich anwesenden Kids strengten sich mächtig an und die Trainer waren begeistert von ihnen.

Für Speis´ & Trank sorgten die Eltern – Danke auch an Sie!!!

Alles in allem war es eine tolle Sache, wo die Kids auch viel Spaß hatten!

 

Das Jugendleitungs-Team

Tina, Sybille und Rica

 

Hier die Bilder:

 


Das Jugendleitungs-Team 2015 bei der Arbeit


4 TCK-Kids bei der Bezirkssichtung

Zu den Sichtungen des Bezirks D konnte der TC Kirchheim erstmals seit Jahren wieder 4 Kinder beisteuern:

Greta Wölpper

Romy Schmid

Tom Hammelehle

Julian Zollner

Verbandstrainer Uli Welebny zog sowohl aus den Ergebnissen der regionalen Sichtungen als auch aus dem Ablauf der zentralen Sichtung ein positives Fazit. "Die Kinder waren engagiert und hatten viel Spaß bei den Sichtungen,  einige Kinder haben die Voraussetzungen für die Aufnahme in den Bezirkskader", so Welebny.


TCK – Tennistalent – Sichtung am 10. Mai 2014

Der Tennisclub Kirchheim & Tennisschule Jörn Kaiser konnten jede Menge Jugendliche zur Sichtung bergüßen. Alle strengten sich toll an und das Trainer-Team war sehr zufrieden!

 


Lasse Pörtner - Württembergischer Meister U9 2014

Am 22. und 23. März 2014 wurden die Württembergischen Hallenmeisterschaften im Leistungszentrum des Württembergischen Tennis Bundes in Stuttgart-Stammheim ausgetragen. Lasse Pörtner vom TC Kirchheim qualifizierte sich bei den Bezirksmeisterschaften im Dezember zu den Württembergischen Titelkämpen. Diese werden bei den Junioren U9 im Midcourt und mit zwei verkürzten Sätzen bis 4 statt bis 6 ausgetragen.

 

Die 16 Besten aus ganz Württemberg spielten zunächst in 4 Gruppen jeder gegen jeden, jeweils die beiden Gruppenersten qualifizierten sich dann fürs Viertelfinale. Ungeschlagen in seinen drei Vorrundenspielen zog Lasse als Gruppenerster ins Viertelfinale ein. Dort behielt er gegen Paul Abele vom TC Waiblingen im ersten Satz mit 4:0 zunächst klar die Oberhand. Nachdem Lasse im zweiten Satz bereits 3:1 führte, setzte der Waiblinger Gegner alles auf eine Karte, riskierte viel und kämpfte sich noch in den Satz-Tie Break. Lasse konnte jedoch nochmal einen Gang zulegen und den Tie Break mit 7:4 ungefährdet für sich entscheiden. Somit war der Einzug, mit einem am Ende noch knappen 4:0 und 5:4 ins Halbfinale am Sonntag geschafft.

 

Dort traf er auf den spielstarken Constantin Barth vom TEC Waldau Stuttgart, einer der Mitfavoriten um den Württembergischen Meistertitel. In einem hochklassigen, über weite Strecken ausgeglichenen Spiel konnte sich Lasse, der in den entscheidenden Situationen steht's kühlen Kopf bewahrte und die richtigen Entscheidungen traf, mit 5:3 und 4:2 am Ende doch recht deutlich durchsetzen.

 

Im Finale war Lasse dann nicht mehr zu stoppen, er überrollte seinen Gegner Derem Yirdin vom TK Ulm mit schnellen, präzisen Schlägen förmlich. Nach gerade mal 10 Minuten hatte er den ersten Satz in der Tasche und siegte letztendlich souverän mit 4:0 und 4:1. Glücklich nahm er den verdienten Meisterpokal aus den Händen von WTB-Verbandsjugendwart Siegfried Guttenson entgegen.

 

Nachdem Lasse im vergangenen Jahr über 10 Turniersiege für sich verbuchen konnte, war dies sein bis dahin größter Erfolg.

 


Die Hallenmeisterschaften 2013 der Jugend haben vom 13.-15. Dezember in Neckartenzlingen statt gefunden.

 

Lasse Pörtner wurde Vizebezikrsmeister bei den U10 m.

 

Der Wettbewerb U10 wurde im Midcourt mit druchreduzierten Bällen gespielt.

Bei den Junioren U10 trug sich mit Leon Ebenhoch (Jahrgang 2004) ein weiterer Nachwuchsspieler aus Bernhausen in die Siegerliste ein. Er war in zwei Sätzen (4:1, 4:1) gegen Lasse Pörtner (Jahrgang 2005) erfolgreich.